Avocado-Frischkäse-Dip

Uff.. habe jetzt die erste Uni-Woche in diesem Semester hinter mir und ich finde die ist mitunter eine der stressigsten Wochen 😀 ..vor allem, da man sich nach monatelangen Ferien erstmal wieder den ganzen Tag am Stück total konzentrieren muss. Ich hatte auch ganz vergessen, dass ich dann ja wieder ständig Essen vorkochen und Brot backen muss, wenn ich nicht gerade von Maiswaffeln leben will.

Naja, man gewöhnt sich ja an alles 😉 Von daher war eben erstmal Kartoffel-Brot backen angesagt, damit ich mir am Montag ein leckeres Sandwich machen kann! Ich muss aber auch sagen, dass ich des Öfteren neidische Blicke von den Mensa-Essern in Richtung mein frisches Mittagessen bekomme, das macht einiges dann wieder gut!

Gestern war dann erstmal entspannen und ein ausgiebiges Mittagessen mit meinem Freund angesagt. Da ich noch eine reife Avocado rumliegen hatte, habe ich mir ein Gericht überlegt, das super zu Avocado-Creme passt! Da sind mir spontan herzhafte Waffeln eingefallen 😉 Und es hat wirklich sehr gut zusammengepasst!

Avocado-Creme 3

Zutaten:

  • 1 reife Avocado
  • 1/2 Packung Frischkäse
  • etwas Zitronensaft
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Chili

Zubereitung:

1. Die Avocado halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel auskratzen und in einen Zerkleinerer / Mixer geben.

2. Den Frischkäse, Zitronensaft und die Gewürze hinzugeben und alles fein zerkleinern, bis eine Creme entsteht.

Tipp: Bleibt im Kühlschrank etwa einen Tag frisch! Die Waffeln sind einfach aus meinem Buttermilch-Waffeln Rezept, aber ich natürlich den Ahornsirup und die Vanille weggelassen. Außerdem habe ich normale lakotosefreie Milch an Stelle der Buttermilch genommen. =)

Avocado-Creme 2

Avocado-Creme 4

Avocado-Creme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.