Bananenkuchen to go

Meine liebe Freundin Mareike hat mir vor ein paar Wochen von der coolsten Kuchenidee überhaupt erzählt: nämlich Kuchenteig einfach in Marmeladegläsern zu backen und dadurch für mehrere Wochen haltbar und trotzdem frisch zu machen!! 🙂

Wenn man den Deckel sofort nach dem Backen auf das Glas schraubt entsteht wie beim Marmelade kochen ein Vakuum und der Kuchen bleibt frisch und saftig! Das lohnt sich einfach total, wenn man in den Urlaub fährt und auf selbstgemachte Naschereien  angewiesen ist!

Ich hab das ganze dann fürs Skifahren letzte Woche und Form von Bananenkuchen umgesetzt! 😉

 

Zutaten:

– 4 reife Bananen

– 3 Bio-Eier

– 200 g gemahlene Mandeln

– optional: 1-3 EL Reissirup

– 2 EL Öl / Ghee

– 4 TL Tapiokastärke / Maisstärke

– 1 TL Backpulver

– Mark einer halben Vanilleschote

– optional:  Zimt

– 4-5 mittelgroße Marmeladegläser
Zubereitung:

1. Die Bananen zerdrücken und mit den Eiern in einer Rührschüssel gut verrühren.

2. Die restlichen Zutaten dazugeben und ebenfalls gut verrühren.

3. Frisch gespülte Marmeladegläser einfetten und mit dem Teig befüllen – so dass noch etwas Platz für den Teig zum aufgehen ist.

-> im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad mindestens 40 min. backen (mit einem Holzspieß kontrollieren, ob der Teig wirklich durch ist!)



2 thoughts on “Bananenkuchen to go”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.