Brownies ohne Mehl

Irgendwie hat mich in meiner Urlaubswoche das Backfieber gepackt und es gibt einen neues Rezept für Brownies ohne Mehl! 🙂 Ich muss ehrlich sagen so eine Woche frei, die man einfach nur zu Hause verbringt, ist einfach super entspannend. Da merkt man mal, dass es eigentlich auch ganz schön stressig ist, in den Urlaub zu fahren. Da muss erstmal alles gepackt werden, vorher schon alles gewaschen und alles mögliche eingekauft werden. Am besten putzt man dann auch nochmal alles ganz ordentlich, damit man das nicht auch noch machen muss, wenn man zurück im Arbeitsalltag ist.

Denn da muss man dann ja alles wieder waschen und wegräumen… Auch wenn ich es über alles liebe in den Urlaub zu fahren und neue Länder und Städte kennenzulernen – ich habe die Woche zu Hause in vollen Zügen genossen! Einfach mal aufstehen wann man möchte, einfach so vormittags in schönen Cafés rumlungern und guten Kaffee trinken. Mit Freundinnen treffen und shoppen gehen zu Uhrzeiten, zu denen man sonst bei der Arbeit gefangen ist. 😀 Und das allerbeste: passend dazu kam ja der Sommer nochmal zurück und so sitze ich gerade Mitten im Oktober im Top und barfüßig auf der Terrasse bei 25 Grad und überlege mit ernsthaft, eine kurze Hose anzuziehen. Einfach nur perfekt!

Es mag vielleicht ein wenig übertrieben klingen, aber die kleinen Dinge des Lebens und den Alltag genauso zu genießen, wie die besonderen Tage, das macht meiner Meinung nach das Leben so viel besser. Habt Spaß und Freude bei allem was ihr tut und schon sind auch weniger angenehme Dinge halb so wild! Genug gelabert, jetzt gehts hier wieder um die saftigen Brownies ohne Mehl, die nicht nur super saftig aussehen, sondern auch genau so lecker schmecken!

Ich war echt überrascht, was für ein großes Interesse die Brownies in den Instagram Stories ausgelöst haben. Es freut mich echt riesig, dass so viele an meinen gesunden Backrezepten interessiert seid! Auch wenn, oder vielleicht ja auch gerade weil die Gerichte so einfach sind und mit nur wenigen Zutaten auskommen. Ich versuche damit natürlich allen zu helfen, die wie ich bestimmte Zutaten einfach nicht vertragen und ich möchte vor allen Dingen aufzeigen, dass man für einen (mehr oder weniger) gesunden Snack nicht irgendwelche überteuerten Zutaten oder fertige Backmischungen mit Bindemitteln oder Geschmacksverstärkern braucht. Man braucht noch nicht mal großes Geschick in der Küche oder viel Geduld! Man kann so gut wie alles mit natürlichen Zutaten ersetzen und es macht mich glücklich, dass es für diese Rezepte so viele Abnehmer gibt!!

Danke dafür ihr Lieben <3

Brownies ohne Mehl

        • 4 kleine Bio-Eier
        • 120 g Ahornsirup
        • 90 g geschmolzene Butter / Margarine
        • 200 g gemahlene Mandeln
        • 25 g Bio-Kakaopulver
      • 1 EL Bio-Backpulver

Zubereitung:

  1. Die Eier zusammen mit dem Ahornsirup richtig schön fluffig und schaumig schlagen. Dann die geschmolzene Butter dazugeben und gut verrühren.
  2. Die gemahlenen Mandeln mit dem Kakaopulver und dem Backpulver vermischen und schrittweise zur Eimasse geben.
  3. Wenn alles gut verrührt ist ein kleines Backblech oder eine flache Form mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Der Teig sollte etwa so 2 – 2,5 cm dick sein.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Ober-/ Unterhitze 15 – 20 min. backen. Am besten mit einem Zahnstocher prüfen, ob der Teig in der Mitte noch roh ist.

Tipp: die Brownies nach dem Backen erstmal auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen. Sie schmecken dann nämlich viel besser und lassen sich leichter schneiden. Am nächsten Tag sind sie übrigens besonders saftig.

Summary
recipe image
Recipe Name
Brownies ohne Mehl
Published On
Preparation Time
Cook Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.