Dinkel Kaiserschmarrn

Gesagt – getan, hier ist das Rezept für den Dinkel Kaiserschmarrn, wie auf Instagram versprochen! 😉 Jetzt da es sich zumindest abends schon nach Herbst anfühlt, finde ich kann man gut wieder Kaiserschmarrn und Co. essen! Das schmeckt einfach besser, wenn es nicht ganz so warm ist. Oder vielleicht liegt es daran, dass ich meistens Kaiserschmarrn auf einer völlig verschneiten Skihütte esse – wer weiß. Dieses Jahr habe ich sogar das erste mal beim Ski fahren einen Dinkel Kaiserschmarrn auf der Hütte bekommen, damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet! 🙂 Jedenfalls schmeckt er aus Dinkelmehl ganz genauso gut wie der traditionelle aus Weizen, wenn nicht sogar noch ein bisschen besser!

Ich nehme zum Backen mit Dinkel immer das feingemahlene Mehl Typ 630 und das klappt super. Und da noch längst kein Winter ist und ich noch so sehr an meinem geliebten Sommer hänge, gibt es ganz unklassisch Mango-Apfelmus als fruchtige Beilage! Lasst mich wissen, wie euch das Rezept schmeckt! 🙂

Dinkel Kaiserschmarrn

    • 2 Eier
    • 150 ml Milch (nach Wahl)
    • 5 gehäufte EL Dinkelmehl
    • 1 TL Vollrohrzucker
    • 1 Glas Mango-Apfelmus
    • Natives Kokosöl zum Ausbacken

Zubereitung: für 2 Personen

1. Das Eigelb vom Eiweiß trennen und das Eiweiß zusammen mit dem Vollrohrzucker zu festem Eisschnee schlagen (klappt nur, wenn wirklich kein Eigelb mit in der Schüssel landet).

2. In einer zweiten Schüssel das Eigelb mit der Milch und dem Dinkelmehl vermischen und gut verrühren.

3. Nun den Eischnee vorsichtig unter den Teig rühren, sodass er schön fluffig wird. Etwa 1 TL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte des Teiges in die Pfanne geben. Wenn der „Pfannkuchen“ sich gut lösen lässt, kann er umgedreht und in kleine Stückchen geteilt werden. Das klappt z.B. mit einem Silikon-Pfannenwender super! Nochmals kurz in der Pfanne lassen und dann alles mit dem restlichen Teig wiederholen.

4. Dem fertigen Kaiserschmarren mit dem Mango-Apfelmus und ggf. etwas Puderzucker servieren.

Dinkel Kaiserschmarrn

Dinkel Kaiserschmarrn

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.