Erdmandel Porridge

Da ich seit ein paar Wochen komplett auf Getreide verzichte musste schnell ein Ersatz für Müsli her, damit ich nicht ständig Brot backen muss oder mir ständig auf’s Neue überlegen muss, was ich mir morgens zum Frühstück mache! Da habe ich euch gleich mal dieses Rezept für Erdmandel Porridge zusammengeschrieben. Denn ich finde ohne ein kleines Frühstück geht gar nichts, auch wenn ich nicht viel essen kann morgens, ohne Starthilfe sieht’s schlecht aus für meine Laune!!

Das Paleo Erdmandel Porridge ist super einfach zu machen und aufgrund der vielen Ballaststoffe in den Erdmandeln macht es richtig lange satt! Genau das richtige für einen langen stressigen Uni- oder Arbeitstag 😉

Zutaten: Grundrezept

  • ca. 150 ml selbstgemachte Mandelmilch
  • 1 Banane
  • 2 EL Erdmandelflocken
  • 2 EL gemahlene Mandeln

sorgt für Abwechslung:

  • 2 EL gepuffter Amaranth / gepufftes Quinoa
  • ungesüßter Apfelmus / frische Apfelstückchen (vorsicht: nicht lowfodmap)
  • Zimt / Vanille / Kakaopulver
  • Himbeeren / Heidelbeeren / Kiwi
  • Erdmandelmus / anderes Nussmus

Zubereitung:

  1. Die Milch erwärmen und währenddessen die Banane zerdrücken.
  2. Alle Zutaten gut miteinander vermischen und ggf. mit Toppings versehen.

8 thoughts on “Erdmandel Porridge”

    1. Danke! 😉 Oh ja, sehr gern! Bin zur Zeit im Lernstress und hab wenig Zeit neue Rezepte zu suchen..da läuft es meistens auf den Erdmandelbrei hinaus 🙈🙈Da bin ich froh für jeden Tipp!!😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.