Glutenfreie Buchweizen-Mandel-Waffeln

Seit ich mein neues Waffeleisen (von Cloer) habe, experimentiere ich total gerne mit verschiedenen Waffelrezepten, dann friere ich immer ein paar davon ein und schon habe ich ein paar Frühstücke gesichert 😉 Mandeln machen wir besonders gut in fluffigen Waffeln, dann bleiben sie auf länger saftig frisch! Allerdings mache ich davon immer nur relativ wenig in den Teig, denn das Ganze soll ja low fodmap und verträglich bleiben (Mandeln haben nämlich relativ viele Fruktane, also nicht übertreiben).IMG_20150719_154826

Zutaten:

  • 3 Bio-Eier
  • 40 g Getreidezucker
  • 50 g weiche Butter
  • 120 g Buchweizenmehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 250 ml (laktosefreie) Milch / Mandelmilch / Reismilch

 

Zubereitung:

1. Eier mit dem Zucker schaumig schlagen.

2. Dann die weiche Butter und anschließend die Milch hinzugeben und mit dem Handrührgerät verrühren.

3. Die trockenen Zutaten vermengen und zum Teig geben. Ca. 10 min. ruhen lassen, dann Waffeleisen einfetten (z.B. mit Ghee) und vorheizen.

 

Tipp: durch das verwendete Buchweizenmehl schmecken diese Waffeln sehr nussig und intensiv, mein Freund sagt immer die schmecken nach Vollkorn 😉 daher passen dazu besonders gut süße Früchte wie Erdbeeren oder Heidelbeeren und auch Sahne schmeckt gut dazu – wenn man schon auf Süßigkeiten weitestgehend verzichten muss, darf es gerne auch mal  mit Sahne serviert werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.