Glutenfreier Mini Gugelhupf

Hallo ihr Lieben,

glutenfreier MIni Gugelhupf, der wie Sandkuchen schmeckt und ganz ohne Mehl ist – das klingt doch einfach verlockend oder? Hört sich irgendwie nach einem spektakulären und komplizierten Rezept an, ist aber eigentlich ganz einfach und schnell gemacht. Außergewöhnliche Zutaten braucht ihr auch keine, gibt es alles im Supermarkt um die Ecke, versprochen!

Hardcore-Fans bemerken vielleicht, dass es ein ganz ähnliches Rezept schon gibt, nähmlich den glutenfreien Sandkuchen, aber ich muss zugeben, als kleine Küchlein klappt das Rezept noch besser! Sieht ja auch viel schöner aus in mini, oder was meint ihr?

Aber auf jeden Fall ist es echt lecker und Kuchen aus Kartoffelmehl wird einfach suuper weich und zergeht förmlich auf der Zunge – ich muss da irgendwie immer an Kuchen von Starbucks denken 😉 Aber überzeugt euch am besten selbst!

Glutenfreier Mini Gugelhupf

  • 3 Bio Eier (nur Eigelb für histaminarm)
  • 8 EL Milch wenn nur Eigelb benutzt wird
  • 120 g weiche Butter
  • 120 g unraffinierter Vollrohrzucker
  • 250 g Kartoffelmehl (auch Kartoffelstärke genannt)
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 Vanilleschote

Zubereitung:

  1. Die Eier zusammen mit dem Zucker in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Anschließend die weiche Butter dazugeben und ebenfalls gut verrühren.
  2. Das Kartoffelmehl mit dem Backpulver vermischen und ebenfalls unter den Teig rühren.
  3. Die halbe Vanilleschote längs aufschneiden und das Vanillemark mit der Messerrückseite auskratzen. Ebenfalls zum Teig geben und verrühren.
  4. Falls ihr nur die Eigelbe genommen habt ist der Teig sehr trocken und fest, dann einfach die angegeben Menge Milch nach und dach unterrühren.
  5. Nun die Förmchen befüllen und bei ca. 190 Grad Ober- / Unterhitze ca. 15 min. backen.

Glasur:
– 1-2 EL Heidelbeersaft
– Puderzucker
Beides gut verrühren und so viel Puderzucker dazugeben, dass ein recht dickflüssiger Zuckerguss entsteht.

Tipp: Ich bewahre die übrigen Mini Gugelhupfe in einer gut verschlossenen Tupperschüssel im Kühlschrank auf. Sie bleiben dort außen knackig und werden sogar noch ein bisschen fester innen!

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.