Glutenfreie Quinoa Pancakes

Schon wieder Pancakes..? 😀 ja genau, schon wieder, aber diesmal wieder eine glutenfreie und sogar getreidefreie Variante! Ich habe auch extra nachgefragt, ob ihr so langsam genug Frühstückrezepte dieser Art habt, aber ich freue mich, dass auch ihr nicht genug von Pancakes kriegen könnt und präsentiere daher hier das Rezept für Glutenfreie Quinoa Pancakes. 🙂

Viele happykitchenstories Fans vertragen kein Gluten oder Getreide und freuen sich sehr über leckere Alternativen. Und ich muss sagen, ich freue mich wirklich sehr, dass meine Experimente in der Küche nicht nur meistens gelingen, sondern auch noch anderen helfen, die in einer ähnlichen Lage sind wie ich und leider hauptsächlich selbst kochen müssen, um nicht größere oder kleinere Probleme mit dem Magen, Darm, der Haut, der Stimmung oder sonstigem zu bekommen. Ihr seid also nicht alleine! Nachrichten von euch zu bekommen, in denen ihr schreibt, dass ihr meine Gerichte ausprobiert habt und dass sie euch glücklich gemacht haben und ihr endlich eine Alternative gefunden habt – das ist einfach ein tolles Feedback und der Antrieb für mich immer neue oder wie in diesem Fall abgewandelte Rezepte zu entwickeln.

Lasst mich wissen, ob euch die Pancakes geschmeckt haben. Schickt gerne hier oder auf Instagram eine Nachricht oder taggt die Gerichte unter #happykitchenstories 🙂

Glutenfreie Quinoa Pancakes

    • 2 Eigelbe
    • 170 ml Milch (nach Wahl)
    • 270 g Quinoamehl
    • 4 TL Bio-Backpulver (ohne Phosphat)
    • 4-5 EL Ahornsirup
    • Natives Kokosöl zum Ausbacken

Zubereitung: für 2 Personen

  1. Das Eigelb und den Ahornsirup in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen gut verrühren.
  2. Nun das Mehl abwiegen und mit dem Backpulver vermischen.
  3. Abwechselnd Mehl und Milch in die Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig ohne Klumpen rühren.
  4. Kokosöl in eine Pfanne geben und pro Pancake etwa einen Schöpflöffel Teig nehmen. Vorsicht, das Quinoa brennt schneller an, als Dinkel- oder Weizenmehl. Ggf. vor jedem Pancake etwas Kokosöl in die Pfanne geben, damit nichts anbrennt.

Tipp: klassisch mit Ahornsirup und Butter, Puderzucker oder frischen Früchten servieren.

Glutenfreie Quinoa Pancakes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.