Produkttest: Glutenfreies Bier von Pionier

Hallo ihr Lieben,

ich durfte gemeinsam mit ein paar Freunden das glutenfreie Pilsener von Pionier* testen. Ich habe mich erstmal mega gefreut, da es nicht nur das Bier zum #pionierkochabend gab, sondern auch noch eine glutenfreie Backmischung für Pizza (von Bauckhof) und Löffelbiscuits (von Schär) für ein Tiramisu sowie Tassenkuchen (von der Hammermühle) 🙂

Das musste ich meinen Freunden natürlich nicht zweimal sagen.. vor allem da auch ein paar Bierliebhaber darunter waren! Aber kommen wir gleich mal zum Bier:

Also erstmal finde ich es klasse, dass es ein glutenfreies Bier gibt, das nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut ist und wir fanden alle, dass man erstmal gar nicht merkt, dass an dem Bier irgendetwas anders ist. Denn wer sich streng glutenfrei ernähren muss, hat auch beim Biergenuss eine eher eingeschränkte Auswahlmöglichkeit und ich habe auch schon von einem eher unangenehmen Nachgeschmack von glutenfreien Bieren gehört –  das war hier überhaupt nicht der Fall!

Optisch hat besonders uns Mädels die Farbkombi und das gesamte Design der Flasche super gefallen und das Bier hat natürlich auch eine schöne Farbe! Es kann sich auf jeden Fall auf einer Grillparty im Smmer sehen lassen! Leider hat es nicht so richtig geschäumt wie man auf dem oberen Foto sehen kann, aber ich persönliche finde das jetzt nicht so schlimm..

Insgesamt schmeckt das Pionier Pilsener sehr süffig und mild und erinnert ein wenig an ein gutes Hefeweizen. Auch das kam natürlich bei meinen weiblichen Gästen sehr gut an. Ein Vorschlag war, dass man sicher ein super leckeres Radler daraus machen könnte 😉 Zur selbstgemachten Pizza mit der Backmischung von Bauckhof hat es definitiv auch so gut gepasst.

Was allerdings aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass das Bier zwar direkt nach dem Öffnen spritzig schmeckt, die Kohlensäure sich aber auch schnell verflüchtigt hat. Außerdem schmeckt es mehr nach Getreide, als herkömmliches Bier.

Als Fazit fanden wir alle, dass es eine super glutenfreie Alternative darstellt, die man durchaus auch mal trinken kann, wenn man sich nicht unbedingt glutenfrei ernähren muss. Ich finde es nämlich immer wichtig, dass man mit einer Unverträglichkeit nicht immer eine extra Wurst bekommt, sondern auch mal alle Gäste oder Freunde dasselbe essen bzw. trinken können. Und das ist mit dem Pionier Pilsener auf jeden Fall drin.

Deshalb vielen Dank an Pionier, wir hatten einen tollen Abend!

 

 

 

*Sponsored by Pionier

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.