Linguine al salmone

Hallo ihr Lieben,

jetzt kommt der wohl letzte Blogbeitrag für dieses Jahr.. ein einfaches, aber sehr feines Rezept für Linguine al salmone – leckere italienische Pasta mit Lachs in Sahnesoße. Auf Instagram haben sehr zu meiner Freude viele von euch dafür gestimmt, dass ich das Rezept poste und ich hoffe es schmeckt euch auch so gut! Für alle, die keine Zwiebeln und Knoblauch vertragen: die kann man auch getrost weglassen oder durch andere Kräuter (z.B. mit dem grünen Teil von Frühlingszwiebeln) ersetzen.

Den letzten Beitrag nutze ich dann auch als kurzes Resümee für 2017, denn jetzt ist es wirklich schon wieder über ein Jahr her, dass ich meinen Blog in happykitchenstories umgenannt habe und mit vielen leckeren und gesunden Rezeptideen gefüllt habe. Es war ein Jahr in dem ich endlich wieder so viel mehr Lebensmittel essen kann und endlich klarer sehe, was ich in welchen Mengen vertrage und was ich wirklich komplett meiden muss. Das lange Durchhalten und Verzichten hat sich mehr als gelohnt. Leider war es auch das Jahr in dem ich so wenig Zeit für meine Hobbies hatte wie noch nie.. ich habe meine Masterarbeit geschrieben, das Studium beendet und als ich dann meinen ersten richtigen Job bekommen habe bin ich auch noch umgezogen. Manchmal kommt eben echt alles zusammen und dabei hatte ich mir so viele tolle Sachen rund um den Blog vorgenommen. Deshalb ist es bislang auch leider noch nichts aus meinem Kochbuch geworden – aber ein paar Gerichte sind ja schon geshootet und aufgeschoben ist noch lange nicht aufgehoben. Entweder gibts es dann eine kleinere Broschüre oder es dauert eben ein bisschen länger. Aber wer mich kennt der weiß: aufgeben steht für mich nicht zur Debatte 😉

Und eine kleine Erneuerung wird es dirket im neuen Jahr auch geben, aber mehr werde ich jetzt nicht verraten..

Zutaten für 4 Personen:

Linguine al salmone

  • 400 g Linguine
  • ca. 400 g Lachs
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 Karotten
  • 1 Becher Bio-Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl zum Anbraten

Zubereitung:

  1. Die Karotten, die Zwiebel und die Knoblauchzehen waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Zuerst die Karottenwürfel in einer Pfanne mit etwas Olivenöl ca. 5 min. anbraten. Dann die Zwiebelwürfel dazugeben und nochmal kurz anbraten.
  3. Nun die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  4. Die Karotten und die Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und den Lachs in kleine Stücke schneiden. Dann mit etwas Olivenöl anbraten.
  5. Wenn der Lachs fertig ist noch ganz kurz den Knoblauch dazugeben (vorsicht er verbrennt schnell). Danach die Sahne dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und die Soße einmal aufkochen lassen, damit die Sahne etwas eindickt. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.