Peanutbutter-Cookies

Mit Keksen verhält es sich für mich leider wie mit glutenfreiem Brot – in beinahe allen, die man im Laden kaufen kann ist irgendetwas drin, das ich nicht so richtig vertrage. Eine Sorte, die gehen sind die Erdmandelkekse von Werz, aber die sind auf Dauer auch ganz schön teuer, also ist wie immer selbst kreativ werden angesagt! Und da ich Erdnusmus liebe, wurden es diesmal leckere Peanutbutter-Cookies. 😉

IMG_0505

Zutaten:

  • 1 Bio-Ei
  • 80 g Getreidezucker
  • 100 g pures Erdnussmus
  • 30 g Buchweizenmehl
  • 30 g Haferflocken (oder einfach doppelte Menge Mehl)

 

Zubereitung:

1. Das Ei zusammen mit dem Zucker und dem Erdnussmuss schaumig schlagen.

2. Die restlichen Zutaten vermischen und unter die Eimasse rühren. Den Teig evtl. für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.

3. kleine Teigkugeln formen und diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und mit einer Gabel platt drücken.

–> bei 150 Grad ca. 12-15 min. backen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.