Schnelle Hühnersuppe mit Gemüse

Hallo zusammen, jetzt kann man es nun wirklich nicht mehr leugnen – der Herbst ist da.. und wenn es nicht gerade ununterbrochen regnet oder es den ganzen Tag nur grau ist, dann liebe ich diese Jahreszeit wirklich sehr! Zum einen, weil dann wieder so viele leckere Obst- und Gemüsesorten Saison haben und weil es dann nicht mehr zu heiß für Suppe ist 😉 Denn ich liebe eine schnelle Hühnersuppe mit Gemüse!

Neben Äpfeln, Birnen, Kürbis oder Maronen liebe ich nämlich auch eine wärmende Suppe! Normalerweise dauert eine richtige Hühnersuppe aber nun mal viel zu lange (je länger sie kocht, umso mehr gesundes Kollagen gelangt aus dem Knochen in die Suppe – Bone Broth nennt man das ganze auch). Ich habe zum Glück einen Weg gefunden, eine schnelle Version der leckeren Brühe zu machen, die dank Gemüsebeilage trotzdem gesund ist!

Esst ihr denn auch so gerne Suppe? Mich erinnert es immer an früher, als meine Großeltern noch eigene Hühner hatten und der Teller Minestra (italienisch für Suppe) als Vorspeise mein Highlight schlecht hin war. Allerdings haben wir früher immer Unmengen an geriebenem Parmesan in die Suppe gemischt – vielleicht wars auch deshalb so gut 😉

Schnelle Hühnersuppe mit Gemüse

  • 1 Hähnchenbrust
  • 1 Zucchini
  • 1 Karotte
  • 1 Paprika
  • 1-2 EL hefefreie Gemüsebrühe (z.B. Würzl)
  • ca. 1 Liter Wasser
  • Gewürze: 1 TL Kurkuma, frisches Basilikum, 1/2 TL Paprikapulver
  • optional: kleine Suppennudeln

Zubereitung:

  1. Das Gemüe waschen und kleinschneiden – kleinere Würfel bieten sich hier an.
  2. Das Hähnchen kleinschneiden und mit etwas Öl in einem mittelgroßen Topf anbraten. Kurz bevor das Fleisch fertig ist, das Gemüse in den Topf geben und ebenfalls kurz anbraten.
  3. Jetzt das Wasser und die Gewürze dazugeben und alles mit geschlossenem Deckel auf niedriger Stufe für ca. 20 min. köcheln lassen.
  4. optional: kurz vor Schluss einfach noch eine Hand voll Suppennudeln dazugeben (möglicherweise müsst ihr dann noch etwas mehr Wasser dazugeben und nachwürzen) und ca. 10 min. weichkochen.

Durch das Kurkuma bekommt die Suppe die schne kräftige gelbliche Farbe und einen besonderen Geschmack 🙂

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.