Vanilla Cream Cupcakes

Gestern Abend ging es mal wieder Rund in meiner Küche! Ich habe mich nämlich zum ersten Mal an Cupcakes versucht 😉 Vor ein paar Wochen hatte ich nämlich auf Instagram gefragt, was für Rezepte ihr euch von mir wünscht und irgendwie war der Wunsch nach Buttercremetorte groß.. Aber leider hab ich das noch nie gemacht und dann habe ich versprochen aus der Idee eine lowfodmap Cupcakes-Kreation zu machen! 🙂 ..die sind auch viel gesünder und deutlich weniger gehaltvoll als Buttercremetorte – kann man sich dadurch ruhig öfters mal gönnen!


Zutaten: für 12 Cupcakes

– 1 Bio-Ei

– 50 g geschmolzene Butter

– 90 g Ahornsirup / Reissirup / Getreidezucker

– 100 g Creme fraîche (laktosefrei)

– 90 g glutenfreies Mehl (ich habe gekeimtes Buchweizenmehl genommen)

– 30 g Tapiokastärke / Maisstärke

– 1 TL Backpulver

– 1/4 Vanilleschote

Für die Vanillecreme:

– 250 ml (laktosefreie) Milch / Mandelmilch

– 1/4 Vanilleschote

– 2 gehäufte EL Maisstärke

– 2 EL Ahornsirup / Reissirup

– 100 g Creme fraîche (laktosefrei) / Quark

Zubereitung:

Zuerst sollte die Creme gemacht werden, da sie etwas Zeit braucht zum Abkühlen!

1. 4 EL der Milch zusammen mit der Maisstärke, dem Ahornsirup und dem Vanillemark gut verrühren. Die restliche Milch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und die Milch-Stärkemischung für einen festen Vanillepudding unterrühren.

2. Den Pudding immer wieder umrühren bis er abgekühlt ist, damit sich keine Haut bildet.

3. Die Creme fraîche erst unterrühren, wenn der Pudding komplett abgekühlt ist.

Muffins:

1. Das Ei zusammen mit dem Ahornsirup, dem Vanillemark und der geschmolzenen Butter gut verrühren.

2. In einer extra Schüssel das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver vermengen und anschließend langsam unter dem Teig rühren.

3. Zum Schluss die Creme fraîche zum Teig geben und ebenfalls gut verrühren. Den Teig in Muffinförmchen füllen (nur bis zur Hälfte füllen).

-> bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze ca. 18 min. backen und gut abkühlen lassen vor dem Weiterverarbeiten!

 


Cupcakes:

1. Die Vanillecreme in einen Gefrierbeutel füllen und eine Spitze abschneiden.

2. Die Creme kreisförmig von außen nach innen auf die Muffins geben, sodass in der Mitte ein kleiner Zipfel entsteht.

3. Die Cupcakes am besten für min. 1,5 Std. in den Kühlschrank stellen vorm Genießen!




Tipp: Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt, nicht mehr so süß zu essen, weshalb die Cupcakes im Verhältnis zu gekauften viel weniger süß schmecken!! Neben einfach mehr von eurem verträglichen Süßungsmittel, wenn ihr kleine Naschkatzen seid ! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.