Warmer Quinoa-Salat

Wer im Winter am liebsten warme Gerichte isst muss nicht zwangsläufig auf leckere frische Salate verzichten! Probiert doch einfach mal die warme und sättigende Variante mit Quinoa und Schafskäse 🙂 Das knackige Salatgefühl kommt durch die Gurke, die nicht mitgekocht wird, sondern ganz zum Schluss unter die restlichen Zutaten gerührt wird. 

Als Würze habe ich die Tamar Soße, also glutenfreie Sojasoße von lima genommen! 


Zutaten: für 2 Personen

– 200 g rotes Quinoa 

– 2 Karotten

– 1/2 Gurken

– 1/2 Feta

– 1 Bio-Ei

– Frühlingszwiebeln (nur der grüne Teil ist LowFODMAP)

– optional: 1 EL Tamari Soße
Zubereitung

1.Das Quinoa mit der doppelten Menge Wasser mindestens 20 min. kochen.

2. Die Karotten schälen, wachen und sehr klein schneiden. Mit etwas Olivenöl oder Ghee in einer Pfanne anbraten. Anschließend die Frühlingszwiebeln hinzufügen.

3. Das Ei verrühren, über das Gemüse geben und durchbraten. Optional: die Tamarisoße dazu geben.

4. Das fertige Quinoa zu dem Gemüse und Ei geben und den ebenfalls kleingeschnittenen Feta dazu geben. 

5. Die geschälte Gurke  kleinschneiden und unter das fertige Gericht mischen.

Tipp: Würzt man den Quinoa-Salat mit Sojasoße ist kein weiteres Salzen notwendig!
  

1 thought on “Warmer Quinoa-Salat”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.