Glutenfreier Nudelauflauf mit Spinat

Ein weiteres leckeres Spinat-Rezept, das ich letzte Woche mit meiner besten Freundin gekocht habe! Ich bin echt froh, dass ich in meinem Freundeskreis nicht die einzige bin, die auf Gluten & Zucker verzichtet, dass macht es echt einfacher. Obwohl wir auch manchmal komisch angeschaut werden wenn wir sagen, dass wir beide darauf verzichten mĂŒssen 😀 Aber wie immer gilt auch dabei: Geteiltes Leid ist halbes Leid! Und so gönnen wir uns gerne mal ein paar Weizenfreie Leckereien!

FĂŒr einen Nudelauflauf haben wir uns entschieden, weil sowieso alles besser schmeckt, wenn es mit KĂ€se ĂŒberbacken wird und außerdem schmecken uns die Nudeln von Alnavit besonders gut (die sind auch nicht teuer fĂŒr glutenfreie Bio-Nudeln!).

0104c5aa90b2fd36a4cd15ab77d58b610a4490be6f

Zutaten:

  • 400 g glutenfreie Nudeln (z.B. von Alnavit)
  • 200 g frischer Spinat
  • 1 Pk. passierte Tomaten
  • geriebener Gouda
  • GewĂŒrze: Pfeffer, Salz, Muskat, Basilikum, Oregano, Lorbeerblatt

 

Zubereitung:

1. Den Spinat waschen und die Stiele entfernen, dann in kochendem Wasser blanchieren. Anschließend die Nudeln vorkochen bis sie noch bissfest sind.

2. Die passierten Tomaten mit etwas Olivenöl / Ghee und den GewĂŒrzen aufkochen lassen und ein paar Minuten weiter köcheln lassen.

3. Die bissfesten Nudeln in eine Auflaufform geben, mit der Tomatensoße ĂŒbergießen und dem Spinat belegen. Geriebenen Gouda nach Belieben ĂŒber den Spinat verteilen.

–> fĂŒr ca. 20 min. bei 180 Grad Ober- / Unterhitze backen

 

Ein Gedanke zu „Glutenfreier Nudelauflauf mit Spinat“

Kommentare sind geschlossen.