Glutenfreier Quinoakuchen

Gute Neuigkeiten für alle die glutenfrei essen müssen und große Kuchen-Fans sind! Schon im Sommer habe ich diesen Kuchen gebacken: saftiger glutenfreier Quinoakuchen 🙂 Leider habe ich dann dummerweise den Zettel verloren auf dem ich die Zutaten mitgeschrieben hatte.. ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich mich die ganze Zeit geärgert habe! Endlich ein Rezept aus Quinoamehl, das ohne Bindemittel ist und trotzdem nicht auseinander fällt – das ist nämlich gar nicht so einfach. Bindemittel habe ich im Rezept durch sehr stärkehaltiges Kastanienmehl und Mandelmus ersetzt. Dadurch bekommt der Kuchen auch einen richtig lecker nussigen Geschmack, der einfach perfekt zum Quinoamehlmehl passt.

Glutenfreie Kuchen werden ja leider auch schneller trocken als Kuchen aus Weizen- oder Dinkelmehl, aber das passiert hier zum Glück nicht. Der Kuchen wird eher noch viel saftiger und klebriger mit der Zeit, allerdings sollte er gut verpackt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Schmeckt sowohl als süßes Frühstück als auch zu einem gemütlichen Kaffeeklatsch ganz wunderbar! Lasst es euch schmecken und verratet mir gerne, wie euch der Kuchen schmeckt. 🙂

Glutenfreier Quinoakuchen

      • 3 Bio-Eier
      • 70 g geschmolzene Butter
      • 75 g Ahornsirup
      • 70 g Quinoamehl
      • 2 EL Mandelmus
      • 45 g Kastanienmehl
      • 5 EL Milch (nach Wahl)
      • 3 EL gehackte Mandeln
    • 2 EL Ahornsirup

Zubereitung:

  1. In einer Rührschüssel die Eier zusammen mit dem Ahornsirup schaumig rühren. Anschließend die geschmolzene Butter dazugeben und verrühren.
  2. Das Mandelmus, die Milch und das Mehl zum Teig geben und gut verrühren.
  3. Eine ofenfeste Form mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig hineinfüllen. Die gehackten Mandeln mit dem Ahornsirup vermischen und gleichmäßig auf dem Kuchenteig verteilen.

Bei 160 Grad Ober-/Unterhitze ca. 15-20 min. backen

Summary
recipe image
Recipe Name
Glutenfreier Quinoakuchen
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.