Glutenfreies und veganes Bananenbrot

Nicht schon wieder ein Rezept für Bananenbrot denkt ihr euch sicher jetzt.. muss das wirklich sein?! Ja, das muss sein! Und mein Rezept für glutenfreies und veganes Bananenbrot hat gleich mehrere Gründe: Nämlich erstens, dass die glutenfreie Rezeptidee von der lieben Jasmin ( @jasminspanitz ) stammt und einfach super lecker ist. Zweitens, dass ich wirklich zum allerersten Mal ein Bananenbrot gemacht habe und ihr daher von mit gar nicht schon genervt sein könnt, was Bananenrezepte angeht. Und drittens, weil ich eine ganze Weile erfolgslos gesucht habe, bis ich ein Bananenbrot gefunden habe, das nicht nur glutenfrei, sondern auch noch ohne Eier ist. Ich sags euch, davon gibt es nämlich nicht annähernd so viele – auch wenn zurzeit wirklich jeder der etwas auf dich hält ein Bananenbrot zu backen scheint. 😉

Und deshalb hab ich mir das wunderbare Rezept von Jasmin in geschnappt und kurzerhand die Eier mit Apfelmus ersetzt und ein bisschen was am Mehl verändert. Denn ich backe super gerne mit gemahlenen Mandeln als Hälfte des Mehls. Das klappt eigentlich bei so gut wie jedem Kuchenrezept. 

Glutenfreies und veganes Bananenbrot

Die liebe Jasmin kommt übrigens aus Österreich und ist eine ganz tolle Yogalehrerin, schaut mal bei @yogabrunchvienna vorbei und überzeugt euch selbst. Dank Corona hab ich es dann auch endlich mal in einen ihrer Kurse geschafft – den Yoga Brunch @Home. Denn den gibt es gerade als Online-Kurs im eigenen Wohnzimmer statt im schönen Wien! Auf jeden Fall eine positive Sache in der ganzen aktuellen Corona Situation. Man muss eben immer aus jeder Lebenslage versuchen, das beste zu machen. Vor allem, wenn man es sowieso nicht ändern kann.

Nun aber zurück zum Thema glutenfreies und veganes Bananenbrot. Es ist wirklich wichtig, dass die Bananen ordentlich reif, also weich sind und braune Punkte auf der Schale haben. Bananen sind halt auch nicht immer gleich groß, deshalb müsst ihr evtl. ein bisschen mehr Mehl bzw. Maisstärke nehmen, damit der Teig nicht zu flüssig ist. Ich habe mittelgroße Bananen fürs Rezept genommen und wenn es große sind dann müsstet ihr mit ca. 50 g mehr Maisstärke hinkommen. Statt Walnüsse könnt ihr natürlich auch Mandeln, Cashewkerne oder andere bzw. auch gar keine Nüsse nehmen. Auch getrocknete Früchte wie Cranberries machen sich gut im Bananenbrot.

Glutenfreies und veganes Bananenbrot

  • 4 reife Bananen (eine als Deko)
  • 100 g gemahlene Mandeln ohne Schale
  • 100 g weißes Reismehl
  • 50 g Maisstärke
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 100 g Vollrohrzucker/Kokosblütenzucker
  • 115 g weiche vegane Margarine
  • 2 gehäufte EL Apfelmus
  • 1 Hand voll gehackte Walnüsse
  • 1 Hand voll gehackte dunkle vegane Schokoalde

Zubereitung:

  1. Vorbereitung: Walnüsse kleinschneiden, Schokolade zerhacken.
  2. Die Bananen mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zu einem Brei zerdrücken und den Apfelmus darunter mischen.
  3. Die weiche Margarine zusammen mit dem Zucker in einer Rührschüssel mit einem Rührgerät oder einer Küchenmaschine schaumig rühren.
  4. Den Bananen-Apfelbrei dazu geben und ebenfalls gut verrühren.
  5. In einer Schüssel die gemahlenen Mandeln, das Reismehl, die Maisstärke und das Backpulver vermischen.
  6. Anschließend nach und nach die Mehlmischung unterrühren, sodass ein klebriger Teig entsteht. Sollte der Teig zu flüssig sein, einfach wie oben beschrieben etwas mehr Stärke dazugeben.
  7. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (ca. 25 cm) geben.

Bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze ca. 45 – 50 Minuten goldbraun backen. Mindestens 20 min. nach dem Backen in der Form auskühlen lassen und danach auf einem Kuchengitter, aber noch im Backpapier richtig auskühlen lassen vor dem Anschneiden. Das Bananenbrot setzt sich in dieser Zeit nochmal ein ganzes Stück ab, aber wird dann aber auch erst richtig fest.

Glutenfreies und veganes Bananenbrot
Glutenfreies und veganes Bananenbrot
Summary
recipe image
Recipe Name
Glutenfreies und veganes Bananenbrot
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time

2 Gedanken zu „Glutenfreies und veganes Bananenbrot“

  1. Hi Evelyn, ich habe heute dein Bananenbrot gebacken. Es ist eine süße und saftige Nascherei geworden. Für Naschkatzen perfekt!

    1. Hallo Nicole, freut mich sehr, dass es dir schmeckt! Vielen Dank für die Rückmeldung 🙂 Das Bananenbrot muss ich echt auch mal wieder machen, ist schon wieder viel zu lange her. Schönen Abend und liebe Grüße Evelyn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.