Mini Apfel-Zimt Törtchen

Mini Apfel-Zimt Törtchen aus Dinkelblätterteig und ohne raffinierten Zucker – wer kann da schon nein sagen.. also ich ganz sicher nicht 😉 Ganz im Gegenteil, ich liebe dieses Gericht als Sonntagsfrühstück, wenn mal etwas mehr Zeit zum Frühstücken ist! Den Blätterteig gibt es bei mir im Bioladen in der Tiefkühlabteilung und er schmeckt wirklich richtig lecker! Den gibt es in kleinen partischen Quadraten und er muss eifnach nur für ein paar Minuten aufgetaut werden bevor es losgehen kann. In der Zeit schnipple ich dann einfach schon mal den Apfel und heize den Backofen vor.

Alle, die keinen Apfel vertragen können das Rezept natürlich auch ganz einfach mit anderem verträglichen Obst machen! Ich habe es auch schon mit frischen Beeren gemacht, nur bei gefrorenen muss man aufpassen, dass man nicht zu viele nimmt, da es sonst schnell zu wässrig wird.



Bagels

  • 1 Packung Blätterteig (ich habe TK Bio Dinkel-Blätterteig verwendet)
  • 1 1/2 Äpfel (oder Beeren)
  • 6 EL Schmand (ggf. laktosefrei)
  • 2 TL Zimt
  • optional: 2 EL ZUcker / Reissirup / Ahornsirup

Zubereitung: für 6 kleine Törtchen

1. Die Äpfel waschen und in sehr kleine Würfel schneiden.

2. Den (leicht angetauten) Blätterteig in 6 gleich große Quadrate schneiden.

3. Jeweils in die Mitte des Teiges 1 EL Schmad geben und so verstreichen, dass ein kleiner Rand bleibt. Mit etwas Zimt bestreuen.

4. Nun den Rand leicht umstülpen, sodass ein Großteil der Apfelwürfel noch zu sehen ist. Bei einem sehr Sauen Apfel nach Bedarf noch nachsüßen.

5. Bei 200 Grad Ober-/ Unterhitze ca. 17-20 min. backen, bis der Teil goldbraun wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.