Overnight Quinoa

Da ich mich erst vor kurzem wieder an Haferflocken rangetraut habe (und bisher auch nur die ganz feinen Schmelz- oder Instantflocken gehen), habe ich mir gedacht, müssten die Overnight-Oats auch mit Quinoa klappen! Habe ein bisschen nach Rezepten gesucht und bei anderen hat es funktioniert – also hab ich es gleich mal selbst ausprobiert. Ich habe das Quinoa allerdings erstmal gekocht und dann nochmals in Milch eingelegt, aber es ist auch möglich, ungekochtes Quinoa über Nacht ankeimen zu lassen, das macht es auch verträglicher.

Zutaten: für 2 Portionen

  • 150 g Quinoa (nach Packungsanleitung mit Wasser kochen)
  • 250 – 300 ml (laktosefreie) Milch
  • 1 Handvoll Himbeeren / Heidelbeeren
  • Zimt

 

Zubereitung:

1. Quinoa mit min. doppelter Menge Wasser kochen (ca. 15-20 min.)

2. Quinoa mit Milch, Beeren und Zimt vermischen und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.

 

Tipp: Packt man die ganze Mischung gleich in ein Einmachglas mit Deckel kann man daraus super ein Frühstück to go machen! Wer es gerne etwas süßer mag, kann noch ein bisschen Ahornsirup hinzufügen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.