Rhabarber-Kompott

Hallo zusammen,

freut ihr euch auch so sehr, dass endlich Frühling ist? Es gibt so viele leckere Obst- und Gemüsesorten, die nun endlich wieder Saison haben! Neben Spargel und Erdbeeren habe ich dieses Jahr auch Rhabarber entdeckt – um den habe ich jahrelang einen riesen Bogen gemacht. Denn ich kannte ihn nur in Form von aufgeweichtem Rhabarberkuchen und das ist so gar nicht mein Fall 😀 Auf jeden Fall schmeckt er viel besser als selbstgemachtes Rhabarber Kompott und passt auch super zu meinem Lieblingsfrühstück Porridge!

In dem Sinne, genießt den Frühling und das schöne Wetter, eure Evelyn 🙂


Zutaten:

Rhabarber-Kompott

  • 4-5 Stangen Rhabarber
  • 4 EL Ahornsirup

 

Zubereitung:

1. Den Rhabarber waschen und schälen. Dafür von der dickeren Seite aus nach unten die äußersten Fasern mit einem Messer abziehen.

2. Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden und in einem Topf zusammen mit dem Ahornsirup erhitzen. Immer wieder umrühren und anschließend bei niedriger Hitze mit geschlossenem Deckel etwa 5-8 Minuten köcheln lassen.

Tipp: schmeckt am besten wenn es frisch gemacht ist, hält sich aber auch ein paar Tage im Kühlschrank!

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.