Roter Gemüsereis

Viele meiner Rezeptideen sind sehr einfache Gerichte, die man ganz schnell nachkochen kann! Denn wer Nahrungsunverträglichkeiten hat, der weiß, dass man ständig etwas kochen muss, wenn man gesund essen will! So ist es auch mit dieser Beilage, der rote Gemüsereis ist super schnell gemacht und kann mit jeglichem verträglichen Gemüse gekocht werden! Da ich keine frische Tomaten mehr da hatte, hab ich kurzerhand Tomatenmark dazu gegeben und ich muss sagen, es hat echt lecker geschmeckt. Da soll nochmal einer sagen, ständig Reis zu essen wäre langweilig – man muss nur wissen, wie man Abwechselung rein bringt 😉

IMG_1476

 

Zutaten: für 2 Portionen

  • 150 g Basmatireis
  • 2 kleine gelbe Paprika / Spitzpaprika
  • 1/2 Zucchini
  • 1 EL Tomatenmark
  • etwas Wasser (ca. 5 EL)
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • optional: etwas geriebenen Parmesan

 

Zubereitung:

1. Den Reis mit der doppelten Menge Wasser kochen.

2. Das Gemüse kleinschneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl/Ghee anbraten. Wenn es gut angebraten ist, die Gewürze und das Tomatenmark, sowie das Wasser hinzugeben und nochmals aufkochen lassen.

3. Den fertigen Reis zu dem Gemüse geben und gut verrühren, gegebenenfalls mit Pfeffer nachwürzen.

4. optional: den geriebenen Parmesan ganz zum Schluss unter den Reis mischen

 

Tipp: diese Beilage passt super zu Fisch oder Hähnchen! Das ganze geht aber auch gut als Hauptgericht durch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.