Schoko-Kokos Cookies

Ich habe vor kurzem meiner Cousine Elena versprochen f├╝r sie ein gesundes Cookies Rezept zu entwerfen. Die Vorgaben waren: Schoko muss drin sein ­čśÇ

Da ihre kleine Schwester Z├Âliakie hat und somit auch glutenfrei essen muss, passt es perfekt, dass mein Rezept mit Mais-, Reis- und Mandelmehl auskommt – so muss keiner verzichten! Es ist eine gef├╝hlte Ewigkeit her, dass ich mal Schokokekse mit Kokos gegessen habe und so sind unbehandelte Kokosflocken mein Beitrag f├╝r die Cookies gewesen ­čśë Ich finde ja, dass man mit Unvertr├Ąglichkeiten auf mehr als genug verzichten muss und somit sind ein, zwei Kekse zum nachmitt├Ąglichen Kaffee oder Tee bei mir auf jeden Fall drin! Man sollte sich definitiv auch mal was g├Ânnen ­čśë

Schokokekse 4

 

Zutaten:

  • 1 Bio-Ei
  • 100 g Reismehl
  • 75 g Maismehl
  • 40 g Kartoffelst├Ąrke
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 g weiche Butter
  • 2 TL Kakaopulver (Rohkostqualit├Ąt)
  • 3 TL Kokosflocken (unbehandelt)
  • 60 g Ahornsirup / Reissirup (schmeckt weniger s├╝├č)

 

Zubereitung:

1. Die trockenen Zutaten in einer R├╝hrsch├╝ssel gut vermengen.

2. Das Ei, die weiche Butter und den Ahornsirup zu den Mehlen hinzugeben und kneten, bis sich eine Teigkugel formen l├Ąsst.

3. Die Teigkugel in Frischhaltefolie packen und f├╝r eine Stunde in den K├╝hlschrank legen.

4. Kleine Kugeln aus dem Teig formen und diese entweder von Hand oder mit einer Gabel platt dr├╝cken und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen.

–> ca. 10 min. bei 180 Grad Ober- / Unterhitze backen

Tipp: Unbedingt ausk├╝hlen lassen vor dem Naschen, warm schmecken sie nicht so gut!Das Kokosaroma schmeckt man am n├Ąchsten Tag auch noch besser raus ­čśë  Die Kekse, die ich mit der Gabel platt gedr├╝ckt habe br├Âseln ein wenig, die anderen nicht! ­čśë

Schokokekse

Schokokekse 1

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.