Vanille-Pudding

Jetzt, da es abends wieder früher dunkel und echt kalt wird, mache ich mir gern zu einem gemütlichen Filmabend auf der Couch einen heißen Vanille-Pudding. Mit diesem Rezept geht das ganz genauso leicht, wie mit den fertigen Pulvern aus dem Supermarkt. Nur so bin ich sicher, dass nicht irgendwelche Bindemittel, Sorbit oder sonst was beigemischt wurde 😉

IMG_0952

In vielen selbstgemachten Puddingrezepten kommen ja auch Eier, aber das ist überhaupt nicht nötig und macht den Pudding nur unnötig gehaltvoll. So jetzt aber zum Rezept..

Zutaten:

  • 500 ml (laktosefreie) Milch
  • 2 EL Ahornsirup
  • 4-5 El Maisstärke
  • 1/4 Vanilleschote (ohne wird’s einfach Milchpudding)

Zubereitung:

1. ca. 450 ml der Milch in einem Topf zum Kochen bringen.

2. Die restliche Milch mit der Stärke, dem Ahornsirup und dem Vanillemark gut verrühren.

3. Wenn die Milch kocht, den Topf von der Herdplatte nehmen und die Stärke-Milchmischung einrühren. Danach nochmal kurz auf die Herdplatte stellen und kurz aufkochen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.