Nachgebacken: Vanillekugeln mit Matcha

Ihr Lieben, ich habe schon wieder gebacken. 😉 Diesmal habe ich allerdings ganz entspannt ein Rezept nachgebacken, dass mir bei Pinterest aufgefallen ist. Die Vanillekugeln von Holz&Hefe sahen so unendlich lecker und fluffig aus und das liebe ich einfach an WeihnachtsplĂ€tzchen! Am besten sollen sie direkt auf der Zunge schmelzen und das tun die Vanillekugeln mit Match tatsĂ€chlich.

Ich kann allen, die zartschmelzende Kekse mögen dieses tolle Rezept wĂ€rmstens empfehlen – auch meine Matcha-Variante ist eine nette Abwechslung zu alle den ’normalen‘ WeihnachtsplĂ€tzchen, die es jetzt ĂŒberall zu sehen gibt 😉

Aber ihr wisst ja vielleicht wie das ist, man will dem Ganzen dann doch irgendwie seine persönliche Note geben – da habe ich einfach etwas Matcha-Pulver unter die HĂ€lfte des Teiges geknetet 😀 Ich war mir nicht ganz sicher ob es wirklich schmeckt und ob die 2 Gramm Packung, die ich noch hatte ausreichen wĂŒrden fĂŒr den ganzen Teig und die Entscheidung den Teig zu halbieren war super, denn es hat genau gepasst! Die PlĂ€tzchen haben einen leichten, aber nicht aufdringlichen grĂŒnen Tee Geschmack und eine tolle grĂŒne Farbe bekommen, die sich ĂŒbrigens super zum weißen Puderzucker macht, wie ich finde.

Ich kann allen, die zartschmelzende Kekse mögen dieses tolle Rezept wĂ€rmstens empfehlen – auch meine Matcha-Variante ist eine nette Abwechslung zu alle den ’normalen‘ WeihnachtsplĂ€tzchen, die es jetzt ĂŒberall zu sehen gibt 😉

vanillekugeln3

So sollten die PlÀtzchen eigentlich aussehen...

So sollten die PlĂ€tzchen eigentlich aussehen…

..schön hell und verlockend ;-)

..schön hell und verlockend 😉

... und so sieht meine Matcha-Variante mit grĂŒnem Tee Geschmack aus!

… und so sieht meine Matcha-Variante mit grĂŒnem Tee Geschmack aus.

Auch sehr lecker, aber doch sehr grĂŒn..

Auch sehr lecker, aber doch sehr grĂŒn..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.